Quelle: fupa.net –
HOCHTAUNUS . Für die heimischen Teams in der Fußball-Kreisoberliga und A-Liga stehen am vierten Spieltag überwiegend schwere Aufgaben auf dem Programm. In der Kreisoberliga bestreitet die SG Wehrheim/ Pfaffenwiesbach nach bisher zwei Siegen am Sonntag um 15 Uhr das schwere Gastspiel beim Spitzenreiter FV Stierstadt. Mit einem Punktgewinn bleibt die Mannschaft von Trainer Gregory Strohmann in der Spitzengruppe. Die FSG Weilnau/Weilrod/Steinfischbach möchte nach dem 7:3-Kantersieg in Eschbach am Sonntag um 15 Uhr mit einem Heimsieg gegen Schlusslicht FC Weißkirchen ein positives Punktekonto erreichen. Aufsteiger SG Eschbach/Wernborn steht vor der heiklen Mission, die 3:7-Niederlage ausgerechnet bei der SG Ober-Erlenbach wieder gutmachen zu müssen. Bereits um 13 Uhr steht der FC Neu-Anspach II vor der wichtigen Aufgabe, im Heimspiel gegen den bisher bärenstarken Aufsteiger SG Oberhöchstadt, den Weg ins Tabellenmittelfeld anzusteuern. Schließlich will der bisher punktlose Aufsteiger SGE Feldberg um 15 Uhr beim Rangdritten Teutonia Köppern versuchen, die vierte Niederlage in Folge zu vermeiden.

Erschienen am: 2019-08-30 23:08:00 auf der Seite: fupa.net