Der Triumph in der Europa League von Eintracht Frankfurt sorgt auch in der deutschen Politik für Begeisterung. Nancy Faeser, als Bundesministerin des Innern und für Heimat von Deutschland auch für den Sport zuständig, sagte der Frankfurter Allgemeinen Zeitung: „Der Sieg der Eintracht im Elfmeterschießen ist ein großartiger Erfolg für den ganzen deutschen Fußball und den ganzen deutschen Sport. Es ist die Krönung unglaublich starker Auftritte in der Europa League. Die Eintracht an der Spitze des europäischen Fußballs: mit Herz, mit Haltung, mit Leidenschaft, mit großartigen Fans, die diese Mannschaft tragen.“

Die Vorsitzende der hessischen SPD wurde in Bad Soden im Taunus in der Nähe von Frankfurt geboren. „Das macht mich als langjähriger Eintracht-Fan sehr glücklich und stolz. Schon der Weg ins Finale war beeindruckend. Der Sieg im Camp Nou gegen den FC Barcelona hat Fußball-Geschichte geschrieben. Und das Finale gegen die Glasgow Rangers war ein Herzschlagfinale, das kein Eintracht-Fan je vergessen wird. Ich gratuliere der Mannschaft und dem ganzen Verein sehr herzlich! Nur die SGE!“ Seit 2003 war sie Abgeordnete im Hessischen Landtag, seit Dezember 2021 Ministerin im Kabinett von Bundeskanzler Olaf Scholz.

Auch Hessens Ministerpräsident Volker Bouffier und Landtagspräsident Boris Rhein (beide CDU) gratulierten. „Eintracht Frankfurt ist ein echtes Aushängeschild. Wir sind sehr stolz auf diese Leistung“, erklärte Bouffier, der beim Endspiel in Sevilla war und der Eintracht die Daumen gedrückt hatte. Der Bundesligaverein hatte sich am Mittwochabend mit 5:4 (1:1, 1:1, 0:0) im Elfmeterschießen gegen die Glasgow Rangers durchgesetzt und 42 Jahre nach dem Gewinn des UEFA-Pokals den zweiten internationalen Titel der Vereinsgeschichte geholt.

Alle in Weiß: Die Eintracht-Fans waren im Stadion deutlich zu erkennen, auch mit ihren Fahnen.



Bilderstrecke



Bilder vom Finale
:


Die weiße Bestie krallt sich den Pokal

„Vor jedem Spiel singen die Fans das Lied ‚Im Herzen von Europa‘. Unser Land und auch die Stadt Frankfurt denken und leben europäisch. Deshalb ist der Gewinn eines europäischen Titels etwas ganz Besonderes für uns“, betonte der Regierungschef. „Was Mannschaft und Verein die ganze Saison über international geleistet haben, lässt sich nur überragend nennen“, sagte Landtagspräsident Rhein. „Die vielen tausend Eintracht-Fans, die Stadt Frankfurt und das ganze Land Hessen haben gestern Abend mitgefiebert und sind durch den am Ende verdienten Sieg belohnt worden. Einfach eine tolle Leistung, Respekt!“

Auch Frankfurts Oberbürgermeister Peter Feldmann freute sich. „Ein Traum wird wahr. Ihr seid unsere Helden!“, erklärte der SPD-Politiker. „Mit unserer Eintracht freut sich die ganze Stadt“. „Die Stimmung war einmalig“, sagte Feldmann, der das Spiel ebenfalls live im Stadion in Sevilla angeschaut hatte. Der Finalsieg sei einer der „größten Erfolge der Frankfurter Sportgeschichte“ und werde Generationen von Frankfurtern zu Eintracht-Fans machen. „Wie bereits die Mannschaft, die 2018 den DFB-Pokal gegen Bayern München gewann, haben die Spieler auch diesmal bewiesen, dass Leidenschaft und Teamspirit im Fußball mehr bewegen können als astronomische Spieler-Etats und große Namen.“

Quelle: FAZ Sport – Webseiten-Link