Eintracht Frankfurt hat West Ham United ausgeschaltet und das Finale der Europa League erreicht. Die Hessen setzten sich am Donnerstagabend zu Hause mit 1:0 (1:0) durch und ziehen so nach dem 2:1 im Hinspiel ins Endspiel ein.

Im Finale am 18. Mai in Sevilla trifft Frankfurt auf die Glasgow Rangers. Die Schotten setzten sich im Parallelspiel gegen RB Leipzig mit 3:1 (2:0) durch. Das Hinspiel hatte Leipzig noch mit 1:0 für sich entschieden.

Mehr in Kürze bei FAZ.NET

Quelle: FAZ Sport – Webseiten-Link