Das Maß der Dinge im Fußball der Frauen: der FC Barcelona

Bild: AFP

Vierzig Spiele, vierzig Siege. 146 Tore geschossen, nur acht Gegentore bekommen. 22 Punkte Vorsprung in der Liga. Die Mannschaft der Saison steht schon jetzt fest: FC Barcelona Femení.

Sind noch ein paar Spieltage, aber die Mannschaft der Saison steht fest: der FC Barcelona. Präzise: der FC Barcelona Femení. Formkurve? Ist das falsche Wort in diesem Zusammenhang. Vierzig Spiele, vierzig Siege seit Saisonbeginn. 146 Tore geschossen, acht Gegentore bekommen in der Primera División. 22 Punkte Vorsprung. In der Champions League lautet das Torverhältnis nach neun Spielen 37:5.

In dieser Woche haben sie in Barcelona bekannt gegeben, dass im kommenden Jahr keine Spiele im Stadion Nou Camp stattfinden. Renovierungsarbeiten. Schade, vor allem wegen der Auftritte der besten Fußballfrauen weit und breit. Zuletzt wurde dort vor über 90.000 Zuschauern der VfL Wolfsburg auseinandergenommen. 1:5 verloren die Wolfsburgerinnen das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League. Der nächste Sieg für diese Statistik schnurgerade wie der Mittellandkanal.

Und schon sind wir in Wolfsburg. An diesem Samstag (18.00 Uhr bei DAZN) findet dort das Rückspiel statt. Spannend wird es eher nicht mehr. Der Besuch lohnt sich trotzdem. Könnte ja ein Spektakel werden. Oder eine Sensation.

Quelle: FAZ Sport – Webseiten-Link