Hochtaunus-Vertreter FC-TSG Königstein hat für die dritte Runde im Fußball-Hessenpokal ein Knallerlos erbeutet: Es geht gegen die Kickers Offenbach.

HOCHTAUNUS – Die dritte Runde im Fußball-Hessenpokal steht fest. Dabei hat Hochtaunus-Vertreter FC-TSG Königstein ein Knallerlos erbeutet: Es geht gegen die Kickers Offenbach. Folgende weiteren Paarungen wurden ausgelost: 1. FC Erlensee – FC Gießen, VfR Groß-Gerau/Viktoria Griesheim – FSV Frankfurt, KSV Baunatal – TSV Steinbach Haiger, SV Steinbach – TSV Eintracht Stadtallendorf, , Türk Gücü Friedberg – SV Wehen Wiesbaden, VfL Biedenkopf – KSV Hessen Kassel und SV Rot-Weiß Hadamar – FC Bayern Alzenau. Angedachter Spieltermin ist der 10. November um 19.30 Uhr. In der nächsten Runde steigen dann auch die im Vorjahr im Achtelfinale ausgeschiedenen Amateurmannschaften wieder mit ein, die Corona-bedingt in der vergangenen Saison nicht weiterspielen konnten.

Quelle: Lauterbacher Anzeiger – Webseiten-Link