Phil Foden (rechts) von Manchester City im Zweikampf mit Wilfried Zaha von Crystal Palace

Bild: EPA

Das Team von Startrainer Pep Guardiola kam bei Crystal Palace nicht über ein 0:0 hinaus. Damit wird für den Titelverteidiger Manchester City die Luft dünner – Verfolger Liverpool liegt nur noch vier Punkte zurück.

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat im Titelkampf mit dem FC Liverpool zwei Punkte liegen gelassen. Das Team von Startrainer Pep Guardiola kam am Montag bei Crystal Palace nicht über ein 0:0 hinaus und liegt nach dem 2:0-Sieg der Reds bei Brighton & Hove Albion am Samstag nur noch vier Punkte vor dem Verfolger.

Liverpool mit Teammanager Jürgen Klopp könnte mit einem weiteren Erfolg am Mittwoch (21.15 Uhr/Sky) beim FC Arsenal bis auf einen Zähler an den Titelverteidiger heranrücken. Vor zwei Monaten hatte der Vorsprung noch elf Punkte betragen.

City dominierte im Selhurst Park zwar über weite Strecken und hatte auch die besseren Torchancen. Joao Cancelo (27.) und Kevin De Bruyne (58.) hatten Pech mit Pfostenschüssen. Am 10. April kommt es zum Showdown mit Liverpool.

Quelle: FAZ Sport – Webseiten-Link