Der turniererfahrene Fußball-Nationalspieler Thomas Müller blickt hoffnungsvoll auf das neue Länderspieljahr mit dem Höhepunkt der Weltmeisterschaft in Qatar. „Aktuell fühlen wir uns ganz gut, weil wir den Schwung mitgenommen haben“, sagte der 32 Jahre alte Offensivspieler des FC Bayern München am Mittwoch zum starken Neubeginn unter Bundestrainer Hansi Flick mit sieben Siegen.

In den ersten Länderspielen an diesem Samstag (20.45 Uhr im F.A.Z.-Liveticker und im ZDF) in Sinsheim gegen Israel und vor allem drei Tage später „im Derby gegen Holland“ gehe es aber nun darum, sich „neu zu beweisen“, betonte Müller. Gerade in den „Spielen gegen größere Namen“ seien „der Fokus und das Scheinwerferlicht noch mal heller“, sagte Müller.

Abwehrspieler Matthias Ginter berichtete von einem hohen Einsatz in den ersten Trainingseinheiten in Frankfurt. „Wir sind alle heiß. Wir sind alle motiviert, dass es losgeht im WM-Jahr. Wir haben einiges vor“, sagte der 29 Jahre alte Gladbacher.

Quelle: FAZ Sport – Webseiten-Link