Der FC Liverpool hat seine beeindruckende Heimserie in der Premier League ausgebaut und seine Titelhoffnungen untermauert. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp gewann am Dienstagabend gegen den Erzrivalen Manchester United nach einem furiosen Auftritt verdient mit 4:0 (2:0) und übernahm vorübergehend die Tabellenführung in Englands Fußball-Eliteliga.

Luis Diaz (5. Minute), Doppeltorschütze Mohamed Salah (22./85.) und Sadio Mané (68.) trafen für die Reds, die damit weiterhin Chancen auf vier Saison-Titel – das Quadrupel – haben. Das Hinspiel hatte die Klopp-Elf sogar mit 5:0 gewonnen. Seit März 2021 sind die Reds in Liga-Heimspielen nun schon ungeschlagen.

Man United konnte in Anfield allerdings nicht in Bestbesetzung antreten. Edinson Cavani, Scott McTominay, Luke Shaw, Raphael Varane und Fred reisten gar nicht erst mit nach Liverpool. Auch Superstar Cristiano Ronaldo stand nicht auf dem Platz. Die Fans im Stadion bekundeten dem Portugiesen in der 7. Minute mit einer bewegenden Aktion ihre Anteilnahme: Sie spendeten 60 Sekunden lang Beifall und brachten damit ihre Unterstützung für Ronaldo und dessen Partnerin Georgina Rodriguez nach deren schwerem Schicksalsschlag zum Ausdruck. Der 37 Jahre alte Ronaldo trauert mit seiner Partnerin um den gemeinsamen Sohn.

Die Formulierung in einer Erklärung vom Wochenbeginn ließ darauf schließen, dass dieser eine Zwillingsgeburt nicht überlebt hat. „Nur die Geburt unseres Baby-Mädchens gibt uns die Kraft, in diesem Moment etwas Hoffnung und Heiterkeit zu haben“, hieß es darin.

Die Fan-Aktion für Man-United-Profi Ronaldo in der 7. Minute spielt darauf an, dass der Superstar seit Jahren im Verein und in der Nationalmannschaft die Rückennummer 7 trägt. Alle Profis von Liverpool und Manchester spielten mit Trauerflor.

Quelle: FAZ Sport – Webseiten-Link